Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Sozialpolitische Entwicklungslinien - Vom fürsorgenden zum aktivierenden Sozialstaat - Einzelansicht

Zurück
  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Sem. Veranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmende Max. Teilnehmende 35
Rhythmus jedes Semester Studienjahr
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Belegungsfristen FB08 1. Anmeldung K02 Teil B - 27 Einzel 12.08.2019 10:00:00 - 29.08.2019 20:00:00

Belegpflicht
FB08 2. Anmeldung K02 Teil B - 27 Einzel 02.09.2019 10:00:00 - 12.09.2019 20:00:00

Belegpflicht
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmende
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:00 bis 13:30 woch 07.10.2019 bis 18.01.2020  Emil-Figge-Straße 44 - 347 Boecker      
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Boecker, Michael, Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor Soziale Arbeit BA 3 - 3 2012
Zuordnung zu Einrichtungen
Angewandte Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Sozialpolitische Rahmenbedingungen bestimmen den Handlungsspielraum der relevanten Akteure in der Sozialen Arbeit. Makropolitische Entscheidungen haben somit einen direkten Einfluss auf die mikropolitische Arena, ihre Spielerinnen und Spieler und deren Spielregeln. 

Literatur

wird im Seminar bekannt gegeben 

Voraussetzungen

SLs in 5.1 und 5.2 erbracht 

Leistungsnachweis

Modulprüfung-Klausur 

Lerninhalte

Ausgehend von dem im Grundgesetz verankerten Sozialstaatsgebot der BRD und den Entwicklungslinien staatlicher Sozialpolitik, werden insbesondere die für die handelnden Akteure relevanten Spannungsfelder und ihre Auswirkungen für die Soziale Arbeit reflektiert, so zum Beispiel:
- Spannungsfelder der politischen Theorie (Soziale Gerechtigkeit, Eigenverantwortung, Solidarität und Subsidiarität)
- Das sozialrechtliche Dreieckverhältnis
- Soziale Arbeit im intermediären Bereich
- Die Transformation der Wohlfahrtsproduktion in der BRD
- Die Ökonomisierung Sozialer Arbeit und ihre Folgen 

Zielgruppe

Studierende des 3. Semesters 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020